http://hierbinich.kohop.de/bilder/akte08.jpg

http://hierbinich.kohop.de/bilder/akte09.jpg

http://hierbinich.kohop.de/bilder/akte10.jpg

Auszüge aus dem Beleidigungsschreiben des Hartmann, der ungestraft davon gekommen ist.

Daraufhin habe ich dann geantwortet / nachgefragt, ob dieser SPG Anwalt noch ganz richtig im Kopf sei,

oder eventuell unter Alkohol oder Drogen stünde.

SPD-Anwalt ist darauf hin zu seinen "Freunden" zum Landgericht Giessen, worauf es 20 Tagessätze

a' 200 Euro hagelte, = 20 Tage Ersatzfreiheitsstrafe.


Weder gab es eine Rechtsfolgenbelehrung, noch wurde ein Anwalt gewährt, noch eine Klage zugelassen.

Ein Beschluss (Richter Nierwettberg) sei rechtsverbindlich.

Im Klartext, die Menschenrechtsgesetze (jeder hat das Recht auf ein faires Verfahren) interessieren die

mittelhessische Justiz einen Dreck!





powered by KoHoP.DE, dem gratis Homepage Provider

Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich
der Autor dieser Homepage. Mail an den Autor